Gesundheit mit dem Beruf verbinden

apfelEs gibt viele Wege fit zu bleiben, Sport und eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind dabei sicher der Hauptbestandteil dieses Lebensstils. Für viele ist das aber nicht nur ein Hobby, sondern eine richtige Lebenseinstellung. Da ist es natürlich nur von Vorteil, wenn man diese Leidenschaft mit dem Beruf verbinden und sich somit noch intensiver damit beschäftigen kann. Ich habe mich zu diesem Thema ein bisschen für euch umgehört und bin auf folgende Alternative gestossen: der Beruf des Diätkochs.

Die Berufung des Diätkochs

Noch nie davon gehört? Ich muss zugeben, für mich war es ebenfalls eine neue Erfahrung, dass man köstliches Essen mit der Thematik des gesunden Lebensstils verbinden kann. Natürlich hab ich mich genauer mit dem Thema beschäftigt und bin auf Adecco gestossen. Das Unternehmen unterstützt bei der Jobsuche und bietet speziell für Köche und Köchinnen eine umfangreiche Übersicht über alle möglichen Jobangebote. Dabei bieten sie ebenfalls verschiedene Angebote für Diätköche. Meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Möglichkeit, die Themen Gesundheit und Ernährung miteinander zu verbinden.

Die Erfolgschancen des Diätkochs

Natürlich stellt sich auch immer die Frage, wie erfolgreich kann man denn in so einem spezifischen Bereich sein? Wenn ihr mich fragt, sehr erfolgreich. Gerade in der heutigen Zeit, wo es so viele Unverträglichkeiten (wie Laktose, Gluten etc.), neue Nahrungstrends (wie vegetarisch oder vegan) und im allgemeinem deutlich mehr Übergewichtige gibt als früher, ist dementsprechend natürlich die Nachfrage nach gut ausgebildeten Diätköchen hoch. Vor allem Restaurants und Hotels im exklusiveren Bereich suchen derartige Köche mit den entsprechenden Weiterbildungen. Wie ich herausgefunden habe, bietet Adecco auch eine Übersicht über Weiterbildungsmöglichkeiten. Das heisst, solltet ihr in eurem aktuellen Job als Koch nicht glücklich sein, wäre das sicher eine gute Alternative, um endlich den passenden Job zu finden.

Ich kann euch daher Adecco als Begleiter für euren zukünftigen Jobwechsel nahelegen, auch wenn ihr nicht die Karriere eines Diätkochs verfolgt.