Was ist ein Augenlaser?

Augenlaser klingt für manche im ersten Moment etwas seltsam. Einige denken an Zukunftstechnologien, andere vielleicht an Superman. Doch in der Tat hat das Verfahren mit nichts dergleichen zu tun. Die Technik ist bereits älter, als manch einer glauben mag. Bereits in den 1930er Jahren gab es erste Versuche in diesem Bereich. Das bedeutet, dass Mediziner, Techniker und Wissenschaftler fast ein Jahrhundert Zeit hatten, um die unterschiedlichen Verfahren zu optimieren und Probleme zu beseitigen.

Im Prinzip handelt es sich beim Augenlaser um einen Laserstrahl, der stark genug ist, um das Gewebe der Hornhaut zu verändern. Gleichzeitig ist er aber auch nicht zu stark, sodass keine Schäden im tieferen Gewebe auftreten. Der Laser muss ausserdem so präzise sein, dass er im Mikrometerbereich arbeiten kann. Denn nur so können Sehschwächen effektiv behoben werden. Natürlich ist die Technik im Detail noch weitaus komplizierter, doch für den Patienten ist vor allem eines wichtig: Der Augenlaser ist eine echte Alternative zu Brillen und anderen Sehhilfen. Diese sind nach einem erfolgreichen Eingriff nämlich überhaupt nicht mehr nötig. Wer jetzt Interesse bekommen hat, kann sich bei focuslaser.ch über Möglichkeiten und Chancen informieren. Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern von Laserbehandlungen in der Schweiz und steht auch schon vor einem Eingriff mit Rat und Tat zur Seite.

blue_eye