Emails schnell und einfach als SMS verschicken

Sie wollten schon einmal eine E-Mail per SMS verschicken und mussten genervt bemerken, dass es diese Möglichkeit nicht gibt? Dies ist ein Problem von gestern. Durch eCall konnte ich kinderleicht mit einer Anleitung meine Email-Adresse konfigurieren, dass ich Mails als SMS verschicken kann, dies geht einfach unterwegs mit dem Handy oder auch mit dem Laptop. Das Gute daran ist, dass es mit jedem Email-Programm kompatibel ist. Ein weiterer Vorteil von E-Mail SMS ist, dass du damit jeden anschreiben kannst, welcher ein Mobiltelefon besitzt, dieser bekommt in Echtzeit deine E-Mail als SMS auf sein Handy zugestellt. Dazu ist es dir ermöglicht gleichzeitig 10 Personen eine SMS zu schicken.
Mit einem Business-Profil kann man bis zu 5000 Empfänger gleichzeitig adressieren, diese Funktion ermöglicht Betrieben Kunden sofort zu informieren oder Kontakt aufzubauen. Die Person, welche die Nachricht bekommt, muss dabei nicht, wie bei einer Mail mit dem Internet verbunden sein, sondern bekommt die Nachricht direkt in den SMS-Eingang, dadurch ist man sehr mobil und spart sich unnötige Datenvolumen. Wenn dir jemand mit einer SMS antwortet bekommst du diese wie im SMS-Eingang, so auch im E-Mail Posteingang angezeigt, so wirst du immer direkt informiert, falls du eine Nachricht bekommen hast. Sollte man ein Sunrise bzw. Swisscom Abonnement haben, werden die Kosten automatisch zu der Monatsrechnung dazu gerechnet. Meiner Meinung nach ist E-Mail SMS eine sehr nützliche Funktion, welche auf jeden Fall eine Überlegung wert ist.

Weiterbildung für kaufmännische Mitarbeiter

Es gibt viele unterschiedliche Aspekte, die ein Unternehmen bei der Firmengründung beachten muss. Einer dieser Aspekte ist mit Sicherheit gut ausgebildete Mitarbeiter. Die meisten Mitarbeiter haben in diesem Fall eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich absolviert, da sie in vielen unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden können. Wie unter anderem als Sachbearbeiterin, Assistenz der Geschäftsführung oder als Buchhalterin. Das Fundament eines Unternehmens bilden somit gute, kaufmännisch ausgebildete Office Mitarbeiter, die im internen Bereich die Fäden ziehen. Genau diese Ausbildung  öffnet alle Türen für eine steile Karriere mit unterschiedlichen Fokussierungen. Ich habe mich nun für euch ein bisschen umgehört, ob die Karrierechancen mit einer kaufmännischen Ausbildung immer noch derart gut sind und welche Weiterbildungsmöglichkeiten es dabei gibt.

Berufliche Chancen mit einer kaufmännischen Ausbildung

Meine Recherche zeigt mir, dass Mitarbeiter mit einer fundierten Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau immer noch sehr gefragt sind. Die umfangreichen und zahlreichen Jobangebote in diesem Bereich bestätigen diese Annahme. Dabei ist mir besonders ein Unternehmen aufgefallen, das die beruflichen Möglichkeiten für Personen mit einer kaufmännischen Ausbildung, meiner Meinung nach, am besten beschreibt ist Adecco.

Dabei wurde mir bei meiner Suche von Adecco nicht nur die Chancen mit einer kaufmännischen Ausbildung gezeigt, sondern auch welche aktuellen Jobangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt. Der grösste Vorteil der kaufmännischen Grundausbildung ist die grosse Vielfalt an zusätzlichen Kursen, die anschliessend belegt werden können. Mag es im Bereich Human Resource Management, im Marketing, im Immobilienbereich oder im Bereich Finanzen sein – eine kaufmännische Ausbildung öffnet eine umfangreiche Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Es liegt an euch – startet eure Wunschkarriere

Für alle jene, die sich in ihrem aktuellen Job nicht wohlfühlen, kann ich daher nur empfehlen, sich bei Adecco zu melden. Der nächste Job ist nämlich nicht das Ergebnis eines Jahrabschlusses und er wird sich auch nicht in einem Kundenordner fein säuberlich einsortiert haben. Also kommt hinter eurem Computer hervor, nehmt eure berufliche Zukunft selbst in die Hand und findet mit Adecco an eurer Seite euren Traumjob!

Gesundheit mit dem Beruf verbinden

apfelEs gibt viele Wege fit zu bleiben, Sport und eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind dabei sicher der Hauptbestandteil dieses Lebensstils. Für viele ist das aber nicht nur ein Hobby, sondern eine richtige Lebenseinstellung. Da ist es natürlich nur von Vorteil, wenn man diese Leidenschaft mit dem Beruf verbinden und sich somit noch intensiver damit beschäftigen kann. Ich habe mich zu diesem Thema ein bisschen für euch umgehört und bin auf folgende Alternative gestossen: der Beruf des Diätkochs.

Die Berufung des Diätkochs

Noch nie davon gehört? Ich muss zugeben, für mich war es ebenfalls eine neue Erfahrung, dass man köstliches Essen mit der Thematik des gesunden Lebensstils verbinden kann. Natürlich hab ich mich genauer mit dem Thema beschäftigt und bin auf Adecco gestossen. Das Unternehmen unterstützt bei der Jobsuche und bietet speziell für Köche und Köchinnen eine umfangreiche Übersicht über alle möglichen Jobangebote. Dabei bieten sie ebenfalls verschiedene Angebote für Diätköche. Meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Möglichkeit, die Themen Gesundheit und Ernährung miteinander zu verbinden.

Die Erfolgschancen des Diätkochs

Natürlich stellt sich auch immer die Frage, wie erfolgreich kann man denn in so einem spezifischen Bereich sein? Wenn ihr mich fragt, sehr erfolgreich. Gerade in der heutigen Zeit, wo es so viele Unverträglichkeiten (wie Laktose, Gluten etc.), neue Nahrungstrends (wie vegetarisch oder vegan) und im allgemeinem deutlich mehr Übergewichtige gibt als früher, ist dementsprechend natürlich die Nachfrage nach gut ausgebildeten Diätköchen hoch. Vor allem Restaurants und Hotels im exklusiveren Bereich suchen derartige Köche mit den entsprechenden Weiterbildungen. Wie ich herausgefunden habe, bietet Adecco auch eine Übersicht über Weiterbildungsmöglichkeiten. Das heisst, solltet ihr in eurem aktuellen Job als Koch nicht glücklich sein, wäre das sicher eine gute Alternative, um endlich den passenden Job zu finden.

Ich kann euch daher Adecco als Begleiter für euren zukünftigen Jobwechsel nahelegen, auch wenn ihr nicht die Karriere eines Diätkochs verfolgt.

Die Vorteile von Online SMS

Jeder hat mindestens mal eine SMS versendet doch wirklich oft benutz man sie heute nicht mehr. Durch das Internet werden Messanger wie WhatsApp für den Privat gebrauch Alltag. Ich habe eine gute Alternative gefunden SMS im Beruf zu benutzen. Es nennt sich Online SMS. Dazu benötigt ihr weder ein Smartphone noch eine bestimmte Software. Dies ist ein Nachrichten System dass über den Webbrowser läuft. Es ist hilfreich um in der Firma den angestellten schnell zu Benachrichtigen oder ihren Einsatz zu koordinieren.

Was mir persönlich besonders gefällt ist das man ein Umfangreiches Logbuch anlegen kann mit einem Archiv und Statistik. Das Anlegen von Gruppen ist kein Problem und total unkompliziert. So ist es leicht schnell mal ein grösseres Team in ihrer Firma eine Anweisung zugeben damit alle informiert sind.

Sehr interessant wird es dann um zB. Ihren Kunden einzubinden. Es ist möglich ihre Kunden zu benachrichtigen über bevorstehende Termine. Oder ihren Bestellstatus abzurufen.

Sehr gut finde ich das Angebot von eCall.ch Bei ihnen bin ich bis jetzt sehr zufrieden.

Früher hatten wir Nachrichten über WhatsApp gesendet. Doch leider hat das Ganze nicht so funktioniert wie es soll. Einte Mitarbeiter die oft in den Bergen unterwegs waren hatten dort kein Internet und wurden dadurch viel zu spät benachrichtigt. Und andere wiederum hatten nicht einmal Internet. Dann haben wir Online SMS entdeckt. Durch das hatten wir die Lösung dass auch Leute ohne Internet normale SMS erhalten können zu jeder Zeit und überall. Auch können wir so alle Antworten übersichtlich Speichern und Archivieren. Seitdem her haben wir keine weiteren Probleme mehr und die Angestellten sind immer gut informiert. Wir hoffen darauf dass das so weiter bleibt.

Wochenende: Sachen packen und raus in die Natur

Endlich Wochenende! Etwas Ruhe von der stressigen Arbeit und dem grauen Alltag. Es kann aufgetankt und abgeschaltet werden. Was kann es also schöneres geben, als das Wochenende draussen in der freien Natur zu verbringen?! Ganz egal ob Sonne, Regen oder Sturm. Soweit kein Unwetter in Sicht ist, gibt es keine Ausreden mehr für Stubenhocker sich im freien aufzuhalten und gleichzeitig etwas zu bewegen.

Viel zu selten halten wir uns im freien auf. Wenn wir wirklich einmal etwas freie Zeit haben, wird die Wohnung geputzt, einfach nur faul auf der Couch fern gesehen, in vollen Shoppingcentern eingekauft oder vor dem Computer gezockt. Das ist schade und tut unserer Gesundheit nicht gut. Unser Körper braucht nach einer harten und stressigen Arbeitswoche den Ausgleich. Frische Luft und etwas Bewegung eignen sich hervorragend um Körper und Seele wieder aufzutanken, den Kopf frei zu bekommen und gleichzeitig auch etwas für seine Gesundheit zu tun.
Continue reading

Besonders wichtig: Gemeinsame Mahlzeiten

Während es in der Vergangenheit immer mindestens zwei gemeinsame Mahlzeiten in Familien gab, sind diese heutzutage leider sehr selten geworden. Viele kennen ausser am Wochenende gar kein gemeinsames Essen mehr, bei welchem alle zusammen am Esstisch sitzen, ohne Fernseher, und sich darüber unterhalten, was am Tag passiert ist. Eben ein Familienleben!
Continue reading

Führt Schlafmangel zu Appetit?

Wer Körper und Geist zu wenig Entspannung in Form von Schlaf bekommen, so werden im Gehirn diverse Kontrollmechanismen ausgeschaltet. Eine der Folgen: Der gefürchtete Heisshunger kann nicht mehr rational unter Kontrolle gehalten werden und dem Appetit auf Süssigkeiten, Fettiges und andere ungesunde Lebensmittel wird nachgegeben. Eine neue US-amerikanische Studie bestätigt diese Ergebnisse und erklärt, dass kalorienreichem Essen umso schwerer widerstanden wird, je müder Geist und Körper sind. Dies liegt daran, dass die Kontrollaktivität des Gehirns nachlässt, während im ausgeschlafenen Zustand das Beherrschen von Appetit leichter fällt.

Schlafmangel als Appetitanreger

Bei der aktuellen Studie haben Wissenschaftler die Hirnregion, die Hemmungen beeinflusst, näher untersucht, während den Probanden Fotos von kalorienreichen Speisen gezeigt wurden. Um einen Vergleich anzustellen, wurden danach Fotos mit kalorienarmen Speisen gezeigt, ausserdem wurden auch Bilder von Pflanzen und Steinen genutzt. So konnten die Wissenschaftler herausfinden, dass die Gehirnaktivität bei den Bildern von kalorienreichen Lebensmitteln abnahm, wenn Müdigkeit und Schlafmangel vorlagen. Somit ist bewiesen, dass die Hirnantwort wichtig bei der Regulation der Nahrungsaufnahme ist. Ausserdem besteht die Möglichkeit, dass der Zustand des Geistes eng mit der Entscheidung zusammenhängt, ob Nahrung aufgenommen wird oder nicht. Falls man zwar Essen will aber nicht gross etwas bereit machen will, kann man JuicePlus Produkte kaufen und diese verspeisen. Diese sind nämlich extrem gesund.

Wer dem Heisshunger und der Müdigkeit entgegenwirken möchte, der kann mit der Zufuhr von Vitaminen entsprechende Reaktionen hervorrufen: Obst und Gemüse, aber auch entsprechende Präparate helfen dabei, den Heisshunger zu bekämpfen und der Müdigkeit vorzubeugen. Am besten hilft ein gesunder, durchgehender Schlaf sowie eine ausgewogene Ernährung. Langfristiger Schlafmangel wirkt sich nicht nur negativ auf die Ernährung aus, sondern kann auch körperliche Schäden hinterlassen.

Wie viel Salz ist gesund?

Der menschliche Körper verlangt eine gewisse tägliche Menge an Salz, damit die notwendigen Prozesse durchgeführt werden können. Vor allem bei der Regulierung des Wasser- und Nährstoffhaushalts wird Salz benötigt und ist somit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung essentiell. Während Salz früher auf Grund seiner Seltenheit auch als das „weisse Gold“ bezeichnet wurde, ist es heutzutage im Überfluss zu finden und gerade die industrielle Verarbeitung von Lebensmitteln sorgt dafür, dass heutzutage zu viel Salz konsumiert wird, da gerade Fertigprodukte zu viel davon enthalten.

Die tägliche Salzaufnahme

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt für erwachse Menschen eine maximale tägliche Aufnahme von fünf Gramm Salz. Allerdings werden in Europa wesentlich höhere Mengen konsumiert und so sind sechs bis acht Gramm pro Tag nicht selten, in einigen Ländern werden sogar täglich zwölf Gramm Salz konsumiert. Die empfohlene Menge von fünf Gramm entspricht circa 2.000 Milligramm Natrium und lediglich Hochleistungssportler benötigen eine höhere Menge an Salz, da durch ein starkes Schwitzen und einer höheren Aufnahme von Flüssigkeit der Salzgehalt stark sinken kann. Allerdings gleichen dies viele Sportler nicht durch die Aufnahme von zusätzlichem Salz aus, sondern nutzen eher isotonische Drinks, die mit Mineralstoffe und Salzen versetzt worden, oder greifen zu Nahrungspräparaten, die den entsprechenden Haushalt ausgleichen.

Den eigenen Salzhaushalt reduzieren

Der Grund für den hohen Salzgehalt in der heutigen Nahrung liegt in der Fertigung der Industrieprodukte. Wer keine Zeit zum Kochen hat, der sollte bei der Wahl von Fertignahrung nicht nur auf Kohlenhydrate und Fette achten, sondern auch den Salzgehalt vorab überprüfen. Wer selbst kocht, der sollte nach Möglichkeit beim Würzen mit Salz kleinere Mengen verwenden – Salz ist zwar ein wichtiger Geschmacksträger, jedoch sorgen bereits geringe Mengen für den erwünschten Effekt. Wer zu viel Salz zu sich nimmt, kann der muss sich mit einem hohen Blutdruck sowie Problemen mit Herz und Hirn auseinander setzen. Das dies nicht passiert, kann man Kapseln von JuicePlus kaufen. Diese fördern das gesunde Ernähren.

Gesunde Körperpflege

Die Haut wird ständig aufs Neue durch die Umwelt, durch Reinigungsmittel und vielem mehr gereizt und belastet. Deshalb ist eine gesunde Körperpflege sehr wichtig. Denn so kann die Haut geschützt werden.

Vor allem die regelmässige Reinigung sollte dabei nicht vernachlässigt werden. Denn dadurch können Make-Up-Reste, Hautfette und Schweisstropfen entfernt werden. So verstopfen auch die Poren nicht und die Bakterien können sich ebenfalls nicht vermehren. Jedoch muss man nicht zwangsläufig jeden Tag duschen. Es reicht vollkommen aus, lediglich jeden zweiten Tag zu duschen, ausser man verrichtet anstrengende, körperliche Arbeit oder schwitzt sehr stark.

Damit die Haut sich in der Nacht vernünftig erholen kann, können Cremes helfen. Masken helfen hingegen, die Haut zu entspannen und sie schöner, straffer und glatter werden zu lassen. Währenddessen können Peelings die Durchblutung anregen und die Hornschüppchen auf der Haut entfernen.

Wichtig zu wissen ist auch, dass die Haut vor allem durch Schlafmangel, Stress und Zucker geschädigt werden kann. Deshalb sollte man sich ausreichend entspannen und bewegen, genügend Schlaf erhalten und für eine gesunde Ernährung sorgen. Das Nahrungsergänzungsmittel JuicePlus hilft die gesunde Ernährung zu fördern.

Gesunde Ernährung

Für eine gesunde Lebensweise in puncto Ernährung reicht es oft nicht aus, nur auf Fast Food zu verzichten. Meistens muss die ganze Essenseinstellung geändert werden. Dazu zählt auch, dass man auf Chips und Süsses verzichtet. Daneben bietet es sich an, Milch und Fertigprodukte weitgehend zu vermeiden. Genauso sollten Produkte wie Alkohol oder Koffein aus dem Ernährungsplan gestrichen werden. Eine vereinfachte Möglichkeit sich gesünder zu ernähren sind Nahrungsergänzungsmittel wie JuicePlus, die wichtige Bestandteile einer gesunden Ernährung beinhalten.

Wer sich wirklich gesund ernähren möchte, sollte besser auf Wasser oder Tee zurückgreifen, anstatt zur Cola zu greifen und auf Nüsse umsteigen, anstatt Chips zu verschlingen. Auch Beeren, Äpfel, Birnen, usw. dürfen gerne genossen werden. Des Weiteren ist es zu empfehlen, sich öfters mal einen Salat zu machen, indem beispielsweise Tomaten, Gurken, Paprika, etc. enthalten sind. Auch Fleisch und Fisch darf nicht fehlen, denn diese Nahrungsmittel bieten viele wichtige Nährstoffe. Für alle Vegetarier und Veganer gilt daher: Diese Zufuhr muss ersetzt werden.