Wochenende: Sachen packen und raus in die Natur

Endlich Wochenende! Etwas Ruhe von der stressigen Arbeit und dem grauen Alltag. Es kann aufgetankt und abgeschaltet werden. Was kann es also schöneres geben, als das Wochenende draussen in der freien Natur zu verbringen?! Ganz egal ob Sonne, Regen oder Sturm. Soweit kein Unwetter in Sicht ist, gibt es keine Ausreden mehr für Stubenhocker sich im freien aufzuhalten und gleichzeitig etwas zu bewegen.

Viel zu selten halten wir uns im freien auf. Wenn wir wirklich einmal etwas freie Zeit haben, wird die Wohnung geputzt, einfach nur faul auf der Couch fern gesehen, in vollen Shoppingcentern eingekauft oder vor dem Computer gezockt. Das ist schade und tut unserer Gesundheit nicht gut. Unser Körper braucht nach einer harten und stressigen Arbeitswoche den Ausgleich. Frische Luft und etwas Bewegung eignen sich hervorragend um Körper und Seele wieder aufzutanken, den Kopf frei zu bekommen und gleichzeitig auch etwas für seine Gesundheit zu tun.
Continue reading

Besonders wichtig: Gemeinsame Mahlzeiten

Während es in der Vergangenheit immer mindestens zwei gemeinsame Mahlzeiten in Familien gab, sind diese heutzutage leider sehr selten geworden. Viele kennen ausser am Wochenende gar kein gemeinsames Essen mehr, bei welchem alle zusammen am Esstisch sitzen, ohne Fernseher, und sich darüber unterhalten, was am Tag passiert ist. Eben ein Familienleben!
Continue reading

Führt Schlafmangel zu Appetit?

Wer Körper und Geist zu wenig Entspannung in Form von Schlaf bekommen, so werden im Gehirn diverse Kontrollmechanismen ausgeschaltet. Eine der Folgen: Der gefürchtete Heisshunger kann nicht mehr rational unter Kontrolle gehalten werden und dem Appetit auf Süssigkeiten, Fettiges und andere ungesunde Lebensmittel wird nachgegeben. Eine neue US-amerikanische Studie bestätigt diese Ergebnisse und erklärt, dass kalorienreichem Essen umso schwerer widerstanden wird, je müder Geist und Körper sind. Dies liegt daran, dass die Kontrollaktivität des Gehirns nachlässt, während im ausgeschlafenen Zustand das Beherrschen von Appetit leichter fällt.

Schlafmangel als Appetitanreger

Bei der aktuellen Studie haben Wissenschaftler die Hirnregion, die Hemmungen beeinflusst, näher untersucht, während den Probanden Fotos von kalorienreichen Speisen gezeigt wurden. Um einen Vergleich anzustellen, wurden danach Fotos mit kalorienarmen Speisen gezeigt, ausserdem wurden auch Bilder von Pflanzen und Steinen genutzt. So konnten die Wissenschaftler herausfinden, dass die Gehirnaktivität bei den Bildern von kalorienreichen Lebensmitteln abnahm, wenn Müdigkeit und Schlafmangel vorlagen. Somit ist bewiesen, dass die Hirnantwort wichtig bei der Regulation der Nahrungsaufnahme ist. Ausserdem besteht die Möglichkeit, dass der Zustand des Geistes eng mit der Entscheidung zusammenhängt, ob Nahrung aufgenommen wird oder nicht. Falls man zwar Essen will aber nicht gross etwas bereit machen will, kann man JuicePlus Produkte kaufen und diese verspeisen. Diese sind nämlich extrem gesund.

Wer dem Heisshunger und der Müdigkeit entgegenwirken möchte, der kann mit der Zufuhr von Vitaminen entsprechende Reaktionen hervorrufen: Obst und Gemüse, aber auch entsprechende Präparate helfen dabei, den Heisshunger zu bekämpfen und der Müdigkeit vorzubeugen. Am besten hilft ein gesunder, durchgehender Schlaf sowie eine ausgewogene Ernährung. Langfristiger Schlafmangel wirkt sich nicht nur negativ auf die Ernährung aus, sondern kann auch körperliche Schäden hinterlassen.

Wie viel Salz ist gesund?

Der menschliche Körper verlangt eine gewisse tägliche Menge an Salz, damit die notwendigen Prozesse durchgeführt werden können. Vor allem bei der Regulierung des Wasser- und Nährstoffhaushalts wird Salz benötigt und ist somit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung essentiell. Während Salz früher auf Grund seiner Seltenheit auch als das „weisse Gold“ bezeichnet wurde, ist es heutzutage im Überfluss zu finden und gerade die industrielle Verarbeitung von Lebensmitteln sorgt dafür, dass heutzutage zu viel Salz konsumiert wird, da gerade Fertigprodukte zu viel davon enthalten.

Die tägliche Salzaufnahme

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt für erwachse Menschen eine maximale tägliche Aufnahme von fünf Gramm Salz. Allerdings werden in Europa wesentlich höhere Mengen konsumiert und so sind sechs bis acht Gramm pro Tag nicht selten, in einigen Ländern werden sogar täglich zwölf Gramm Salz konsumiert. Die empfohlene Menge von fünf Gramm entspricht circa 2.000 Milligramm Natrium und lediglich Hochleistungssportler benötigen eine höhere Menge an Salz, da durch ein starkes Schwitzen und einer höheren Aufnahme von Flüssigkeit der Salzgehalt stark sinken kann. Allerdings gleichen dies viele Sportler nicht durch die Aufnahme von zusätzlichem Salz aus, sondern nutzen eher isotonische Drinks, die mit Mineralstoffe und Salzen versetzt worden, oder greifen zu Nahrungspräparaten, die den entsprechenden Haushalt ausgleichen.

Den eigenen Salzhaushalt reduzieren

Der Grund für den hohen Salzgehalt in der heutigen Nahrung liegt in der Fertigung der Industrieprodukte. Wer keine Zeit zum Kochen hat, der sollte bei der Wahl von Fertignahrung nicht nur auf Kohlenhydrate und Fette achten, sondern auch den Salzgehalt vorab überprüfen. Wer selbst kocht, der sollte nach Möglichkeit beim Würzen mit Salz kleinere Mengen verwenden – Salz ist zwar ein wichtiger Geschmacksträger, jedoch sorgen bereits geringe Mengen für den erwünschten Effekt. Wer zu viel Salz zu sich nimmt, kann der muss sich mit einem hohen Blutdruck sowie Problemen mit Herz und Hirn auseinander setzen. Das dies nicht passiert, kann man Kapseln von JuicePlus kaufen. Diese fördern das gesunde Ernähren.

Gesunde Körperpflege

Die Haut wird ständig aufs Neue durch die Umwelt, durch Reinigungsmittel und vielem mehr gereizt und belastet. Deshalb ist eine gesunde Körperpflege sehr wichtig. Denn so kann die Haut geschützt werden.

Vor allem die regelmässige Reinigung sollte dabei nicht vernachlässigt werden. Denn dadurch können Make-Up-Reste, Hautfette und Schweisstropfen entfernt werden. So verstopfen auch die Poren nicht und die Bakterien können sich ebenfalls nicht vermehren. Jedoch muss man nicht zwangsläufig jeden Tag duschen. Es reicht vollkommen aus, lediglich jeden zweiten Tag zu duschen, ausser man verrichtet anstrengende, körperliche Arbeit oder schwitzt sehr stark.

Damit die Haut sich in der Nacht vernünftig erholen kann, können Cremes helfen. Masken helfen hingegen, die Haut zu entspannen und sie schöner, straffer und glatter werden zu lassen. Währenddessen können Peelings die Durchblutung anregen und die Hornschüppchen auf der Haut entfernen.

Wichtig zu wissen ist auch, dass die Haut vor allem durch Schlafmangel, Stress und Zucker geschädigt werden kann. Deshalb sollte man sich ausreichend entspannen und bewegen, genügend Schlaf erhalten und für eine gesunde Ernährung sorgen. Das Nahrungsergänzungsmittel JuicePlus hilft die gesunde Ernährung zu fördern.

Gesunde Ernährung

Für eine gesunde Lebensweise in puncto Ernährung reicht es oft nicht aus, nur auf Fast Food zu verzichten. Meistens muss die ganze Essenseinstellung geändert werden. Dazu zählt auch, dass man auf Chips und Süsses verzichtet. Daneben bietet es sich an, Milch und Fertigprodukte weitgehend zu vermeiden. Genauso sollten Produkte wie Alkohol oder Koffein aus dem Ernährungsplan gestrichen werden. Eine vereinfachte Möglichkeit sich gesünder zu ernähren sind Nahrungsergänzungsmittel wie JuicePlus, die wichtige Bestandteile einer gesunden Ernährung beinhalten.

Wer sich wirklich gesund ernähren möchte, sollte besser auf Wasser oder Tee zurückgreifen, anstatt zur Cola zu greifen und auf Nüsse umsteigen, anstatt Chips zu verschlingen. Auch Beeren, Äpfel, Birnen, usw. dürfen gerne genossen werden. Des Weiteren ist es zu empfehlen, sich öfters mal einen Salat zu machen, indem beispielsweise Tomaten, Gurken, Paprika, etc. enthalten sind. Auch Fleisch und Fisch darf nicht fehlen, denn diese Nahrungsmittel bieten viele wichtige Nährstoffe. Für alle Vegetarier und Veganer gilt daher: Diese Zufuhr muss ersetzt werden.

 

 

 

Den Tag entspannt angehen mit Juice Plus

Verbissen auf die Ernährung zu starren, um bloss nichts Ungesundes zu sich zu nehmen, macht auf Dauer keinen Spass. Kalorien zählen, Gemüseportionen berechnen, Öltröpfchen in der Pfanne zählen … Das bringt alles anderes als Entspannung. Und doch ist eine gesunde Ernährung fundamental wichtig, um Krankheiten vorzubeugen und schlank zu bleiben.

Entspannt gesund ernähren

Essen soll doch auch Freude bereiten, oder nicht? Doch wer in permanenter Diät lebt und sich selbst nichts gönnt, bekommt vielleicht seinen Körper gut in den Griff, erlebt aber oft eine Rebellion der Seele. Daraus resultieren dann Stimmungstiefs, Motivationsprobleme, Heisshungerattacken und Jo-Jo-Effekte. Die Entspannung fehlt. Ein guter Weg zu einer angenehm gesunden Ernährung liegt darin, natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie Juice Plus zu nehmen. So erhält der Körper auf ganz einfache Weise täglich seine benötigten Nährstoffe und Vitamine. Man muss die Sache dann nicht mehr so verbissen sehen, sondern kann einfach relaxen. Nach und nach gelingt dann sicher auch eine entspannte Ernährungsumstellung auf ein ausgewogenes Level, das auch der Seele noch Platz zum Atmen lässt.
Continue reading

Aus Liebe zu gutem Essen: Juice Plus

Was ist eigentlich „gutes Essen“? Einige Menschen würden behaupten, dass ein richtig gutes Essen aus einem grossen Stück Fleisch mit Kartoffeln und eventuell etwas Gemüse besteht. Andere wiederum sehen einen gemischten Salat mit einigen Streifen Hühnchenfleisch als eine „gute“ Mahlzeit an. Dann gibt es wiederum die Vegetarier, die den Fleischkonsum vollständig ablehnen – und im Gegensatz dazu die Fett- und Zuckerjunkies, die sich am liebsten vollständig von Currywurst und Cola ernähren würden.

Gutes Essen ist nicht nur persönliche Definitionssache  Continue reading

Griechenland – jedes Jahr eine neue Insel

Im Fotostudio von photoworkers.ch entstehen die schönsten Bilder und Porträts. Immer wieder wunderbar anzusehen sind aber auch die selbst gemachten Fotos von antiken Stätten, traditionellen Dörfern, tiefblauem Meer und herrlichen Sandstränden. Die griechischen Inseln, von denen es mehr als 3.000 gibt, geizen nicht mit Fotomotiven. Dabei ist jede Insel einzigartig, sodass das südeuropäische Urlaubsland auch nach mehreren Besuchen noch Überraschungen bereithält.
Der Klassiker unter den Urlaubszielen ist Kreta, das vor allem mit seiner fantastischen Küste und den antiken Baudenkmälern begeistert. Letztere finden sich an allen Ecken und Enden, der Palast von Knossos ist aber wohl das berühmteste Bauwerk. Für Urlauber besonders anziehend ist die Region um Rethymon, das sich mit seiner venezianisch-osmanischen Altstadt und dem mehr als 16 Kilometer langen Strand perfekt als Urlaubsort anbietet.  Continue reading

Safari einmal anders

Unbestritten – die Qualität der Bilder von photoworkers.ch bringt der Laie nicht zustande. Dafür bieten die fernen Länder dieser Welt Fotomotive, die dafür im Fotostudio nicht nachgestellt werden können. Eine wunderbare Gelegenheit mit guten Bildern nach Hause zu kommen bietet eine Safari. Dabei muss es aber nicht immer Afrika sein, auch Asien oder Südamerika bieten grossartige Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.  Continue reading